Rohstoffe: Kommt der Superzyklus?

Ohne Rohstoffe wie Kupfer, Nickel und Seltene Erden wird die globale Energiewende nicht zu bewältigen sein. Nach Einschätzung von Evy Hambro, Portfoliomanager beim Vermögensverwalter Blackrock, könnte die steigende Nachfrage sogar einen Superzyklus, also eine Phase langanhaltender Preissteigerungen, bei den notwendigen Ressourcen auslösen. Es sei fraglich, ob das wachsende Angebot mit der Geschwindigkeit der Energiewende mithalten könne, sagte Hambro dem Handelsblatt, denn Projekte zur Rohstoffgewinnung hätten lange Vorlaufzeiten. Ein weiteres Problem, das es zu lösen gelte, sei die Abhängigkeit von China; die Volksrepublik dominiere vor allem die Mitte der Lieferketten, also die Weiterverarbeitung vieler Rohstoffe. Hier besitzt das Land einen Anteil von 90 Prozent.

Photo: iStock/nevarpp

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert