Gallium und Germanium: Deutlich weniger Exporte aus China

Die Ausfuhr von Gallium und Germanium aus China ist in den ersten beiden Monaten des Jahres zurückgegangen. Dies geht aus neuesten Zahlen der Zollbehörden hervor, die am Mittwoch veröffentlicht wurden. Im Vergleich zum Vorjahr exportierte die Volksrepublik deutlich weniger von den beiden kritischen Materialien, die für zivile und militärische Technologien wichtig sind. Bei Gallium ging die Menge sogar auf weniger als die Hälfte der Exporte im Dezember 2023 zurück. Dies zeigt, dass die seit August 2023 geltenden Ausfuhrbeschränkungen den Markt weiterhin beeinflussen. Unternehmen müssen seitdem Genehmigungen beantragen, um die beiden Metalle ins Ausland zu verschiffen. Von Januar bis Februar exportierte China 3.709 Kilo Germanium und 2.760 Kilo Gallium.

Quelle: Chinesische Zollbehörde

Photo: TRADIUM GmbH

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert