China: Export Seltener Erden legt zu

Quasimonopolist China hat Zahlen zum Export Seltener Erden für Januar und Februar vorgelegt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wird von der Zollbehörde ein Anstieg von 18,7 Prozent ausgewiesen. Die Menge der ausgeführten Rohstoffe, die für zahlreiche Hochtechnologien benötigt werden, stieg auf 8.774 Tonnen. Handelsdaten für Januar und Februar erfolgen stets kombiniert, um die Auswirkungen des chinesischen Neujahrsfests auf die Statistik auszugleichen. Dieses kann sowohl auf Januar als auch Februar fallen.

Ein Zuwachs ist auch beim Import Seltener Erden zu verzeichnen. Neben Speiseöl und Kohle sei hier der mengenmäßig größte Anstieg zu beobachten, so Bloomberg. Insgesamt sind die Zahlen zum Import und Export durchwachsen, Impulse für die sich noch immer von der Corona-Pandemie erholenden Wirtschaft werden allerdings vom Binnenkonsum erhofft.

Photo: iStock/graffoto8

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert