2023: Rekordausbau Erneuerbarer Energien

Der Löwenanteil entfiel laut IRENA auf Solar- und Windkraft.

2023 war ein Rekordjahr beim Ausbau Erneuerbarer Energien: 473 Gigawatt (GW) an Kapazitäten kamen weltweit hinzu. Den Löwenanteil machten dabei mit 97,6 Prozent Solar- und Windenergie aus. Dies zeigen neueste Zahlen der Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA).

Insgesamt hatten Erneuerbare Energien Ende des letzten Jahres einen Anteil von 43 Prozent an der weltweit installierten Stromkapazität. Trotz dieses „beispiellosen Zubaus“ müsse noch mehr getan werden, um das globale Ziel einer Verdreifachung der erneuerbaren Kapazität bis 2030 zu erreichen, so IRENA. Erst kürzlich hatte die Agentur aufgezeigt, dass die jährlichen Investitionen in Erneuerbare Energien sich verdreifachen müssten. IRENA hat zudem mehrfach darauf hingewiesen, dass für eine erfolgreiche Energiewende auch eine gesicherte Rohstoffversorgung entscheidend ist. Geografische Konzentration in den Lieferketten seien ein Risiko, ratsam sei daher unter anderem die Erkundung bekannter, aber noch nicht erschlossener Rohstoffvorkommen in der ganzen Welt.

Photo: iStock/lovelyday12

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert